Aktuelles CMD-Kompetenzzentrum
Marburger Strasse 2
10789 Berlin
Fon
  • 030 / 213 80 63
  • 030 / 21 47 31 47
Fax 030 / 21 91 86 34
info@cmdkompetenzzentrum.de

CMD
Funktionsdiagnostik
Manuelle Funktionsanalyse
    Instrumentelle Funktionsanalyse
Elektronische Funktionsanalyse
Funktionstherapie
    4D-Wirbelsäulenanalyse
Chronischer Schmerz

Elektronische 3D- Funktionsanalyse


Die elektronische Funktionsanalyse ist ein Bestandteil der ganzheitlichen Funktionsanalyse. Sie dient der Aufzeichnung der Bewegungsräume der Kiefergelenke. Somit werden alle Bewegungsbahnen wie Protrusion, Laterotrusion, Retrusion sowie die Mundöffnung aufgezeichnet. Die Aufzeichnung der Bewegungsbahnen des Kiefergelenks ist die Basis einer erfolgreichen Therapie mit  Aufbissschienen sowie Ausgangssituation zur Rekonstruktion einer neuen Bisslage. Die elektronische Funktionsanalyse ist genauer als die Registrierung mit Registraten auf Wachsbasis. Das Zebris-System bietet eine Funktion zur Bestimmung der Zentrik - also der korrekten Position des Kiefergelenks in Relation zum Schädelknochen.

In unserer Praxis erfolgt die Kiefergelenksregistrierung mit Zebris-JMA-Messystem. Zebris ist ein strahlungsfreies, ultraschallbasiertes System, welches über einen Gesichtsbogen und eine Schablone am Unterkiefer des Patienten befestigt wird.  Die Aufzeichnung der Bewegungsräume erfolgt in mehreren Schritten, die interaktiv gesteuert werden. Das Zebris-System ermöglicht die Visualisierung der aufgezeichneten Bewegungsbahnen und bietet Schnittstellen für alle gängigen Artikulator-Systeme.