Aktuelles CMD-Kompetenzzentrum
Marburger Strasse 2
10789 Berlin
Fon
  • 030 / 213 80 63
  • 030 / 21 47 31 47
Fax 030 / 21 91 86 34
info@cmdkompetenzzentrum.de

CMD
Funktionsdiagnostik
Manuelle Funktionsanalyse
    Instrumentelle Funktionsanalyse
Elektronische Funktionsanalyse
Funktionstherapie
    4D-Wirbelsäulenanalyse
Chronischer Schmerz

Instrumentelle Funktionsanalyse


Die instrumentelle Funktionsanalyse ergänzt die manuelle Funktionsanalyse. Sie dient der Befunderhebung und Auswertung funktioneller Zusammenhänge. Dafür werden beim Patienten Abdrücke für Kiefermodelle genommen. Dann wird ein Gesichtsbogen beim Patienten angelegt. Damit bestimmt man die Lage des Oberkiefers zur Schädelbasis. Er wird mittels Ohrstöpseln in die Gehörgänge eingeführt und am Nasenrücken befestigt. Der beisst auf eine vorbereitete Bißgabel, welche nun mit dem Bogen verbunden wird. Diese Registrierung ermöglicht eine schädelbezogene Einartikulierung der Kiefermodelle in einen Artikulator. Jetzt können z.B. Hindernisse bei der Unterbewegung dargestellt werden (Hyperbalancekontakte).